*** paleo ***

vorbereiterer Lachs

Zutaten pro Person:

1 Stück Lachs (am besten Bio- oder Wildlachs) mit oder ohne Haut

Kräutersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

getrockneter Dill

etwas Kokosmehl zum Bestäuben (kann auch durch anderes Mehl ersetzt werden)

Kokoslöl zum Braten

 

Den Lachs auf einen Teller legen und die erste Seite mit dem Kräutersalz und Pfeffer würzen. Mit Dill gut bestreuen und mit Kokosmehl bestäuben. Lachs wenden und die zweite Seite genauso vorbereiten.

Nun in einer Pfanne ca. 1 EL Kokosöl für jedes Lachsstück erhitzen. Ich verwende hier bei meinem Induktionsherd Stufe 7 (von 9 Stufen + Powerstufe). Die Pfanne sollte also gut heiß sein. Wenn die Pfanne heiß ist, den Lachs in die Pfanne geben und für ca. 30 Sekunden kräftig anbraten. Der Lachs sollte dabei schon schön Farbe bekommen. Den Lachs wenden auch auch die andere Seite genauso anbraten. Dann die Herdplatte auf niedrige Stufe zurückschalten – ich verwende hier die Stufe 2 – und einen Deckel auf die Pfanne legen. Falls Ihr keinen Induktionsherd habt, solltet Ihr die Herdplatte bereits während des Anbraten der 2. Seite zurückschalten, da die Platte die Hitze noch länger hält. Der Lachs soll nun nur noch sanft gar ziehen. Nur so bleibt er auch wirklich schön saftig. Nach ca. 2 Minuten den Lachs wieder wenden und für weitere 2 – 3 Minuten garen.

Die genaue Garzeit hängt von Eurem Herd, der verwendeten Pfanne und der Dicke des Lachses ab. Der Lachs, den ich verwende, ist in der Regel ca. 2 cm dick.