*** vegan *** basisch *** paleo ***

Zucchini-Paprika-Gemüse türkische Art

Zutaten für 2 Personen:

1 rote Paprika

1 mittelgroße Zucchini

1 kleine Knoblauchzehe

50 g Tomatenmark

150 ml Wasser

1 – 3 TL Pul Biber (türkisches Paprika-Gewürz / Menge je nach gewünschter Schärfe)

5 Tropfen Stevia oder eine Prise Rapadura-Vollrohrzucker o.ä.

Kräutersalz

1 EL Petersilie gehackt (frisch oder TK)

1 TL Kokosöl

 

Die Paprika entkernen und in Würfel schneiden. Die Zucchini ebenfalls würfeln und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, die Paprika in die Pfanne geben und für ca. 1 – 2 Minuten anbraten. Dann die Zucchini dazugeben und alles ca. 3 weitere Minuten braten. Das Gemüse darf dabei ruhig ein bisschen Farbe bekommen. Dann den Knoblauch dazugeben und noch eine weitere Minute braten. Anschließend die Temperatur etwas herunter stellen und das Gemüse an den Rand der Pfanne schieben. Nun das Tomatenmark in die Mitte der Pfanne geben und kurz anschwitzen lassen. Dann mit dem Wasser ablöschen und das Gemüse ca. 5 Minuten lang garen, bis es weich aber noch knackig ist. Das Gemüse nun mit Kräutersalz, Pul Biber und Stevia bzw. Rapadura abschmecken. Mit der Petersilie bestreut servieren.